Goeblange:

Jubiläum Produit du Terroire von 7.-9. Juni am Betrieb der Familie Mangen in Goeblange.

 

 

Am Freitag 7. und Sonntag 9. Juni lud die Kleinbettinger Mühle ihre Lieferanten, Partner und alle interessierten Konsumenten auf den Hof der Familie Mangen in Goeblange ein, um das 20-jährige Bestehen des „Produit du Terroir – Lëtzebuerger Wees, Miel a Brout“ zu feiern. Nach den Eröffnungsreden der Herren Müller, wurden einige  der geladenen Gäste, die bei der Entstehung und Entwicklung des „Produit du Terroir“ mitgewirkt haben, mit einem Geschenkkorb, gefüllt mit luxemburgischen Produkten, beschenkt. Das Label "Produit du Terroir - Lëtzebuerger Wees, Miel a Brout" deckt wie der Name schon sagt die gesamte Produktionskette ab: Landwirt, Landhandel, Müller und Bäcker. Die Verantwortlichen der Kleinbettinger Mühle hatten sich vorgenommen, an diesem Wochenende alle Betroffenen zusammenzuführen und den Konsumenten die Möglichkeit zu geben, sich ausführlich an Ort und Stelle über die gesamte Produktkette zu informieren. Des Weiteren, war der Betrieb der Familie Mangen komplett zugänglich und den Besuchern wurde nichts vorenthalten. Somit konnte man sich von der Milcherzeugung über Fleischproduktion bis hin zu den neuesten Maschinen die heute tagtäglich für die Landwirtschaft im Einsatz sind ein Bild schaffen.  Den Gästen war ebenfalls die Möglichkeit gegeben, sich ein in der Nähe des Hofes, befindendes angelegtes Weizenfeld zu besichtigen und sich mittendrin mit dem Ausgangsprodukt Weizen vertraut zu machen. Die Mitarbeiter vom Betrieb Mangen und der Mühle führten die Besucher in kleinen Gruppen über den Hof und standen Frage und Antwort. Alles in Allem, ein sehr gelungenes Fest, das wiederum die Landwirtschaft mit all ihren Facetten in ein positives Licht gestellt hat.