„Bauerenhaff an der Stad“

1. und 2. April 2017 - Place de la Constituion

Die Vereinigung der „Lëtzebuerger Landjugend a Jongbaueren“ (LLJ) stellt die vielfältige Luxemburger Landwirtschaft in Luxemburg Stadt vor.

Am Wochenende des 1. und 2. April 2017 hat die LLJ  zum sogenannten “Bauerenhaff an der Stad” auf dem Platz der “Gëlle Fra” eingeladen. Es war Premierminister Xavier Bettel der die LLJ im vergangenen Jahr dazu ermutigt hat, der städtischen Bevölkerung die täglichen Arbeiten auf dem landwirtschaftlichen Betrieb, sowie die qualitativ hochwertigen Produkte der hiesigen Landwirtschaft, vorzustellen. Mehr denn je ist es vonnöten, den Kontakt zum Konsumenten aufzusuchen, um auf die Realitäten in der Landwirtschaft einzugehen und zu zeigen, wie Lebensmittel heute produziert werden. Die Organisation der Lëtzebuerger Landjugend a Jongbaueren will über diese Veranstaltung, sowie über ihre Kampagne “Fro de Bauer”, ihren Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit in der Landwirtschaft leisten.

“Fro de Bauer”

Auf dem Platz der “Gëlle Fra” konnten sich die Besucher demnach ein Bild über die modernen Arbeitsmethoden in der Landwirtschaft machen. Mehrere Aufklärungsstände zu den wichtigen Themen wie der Milch- und Schweineproduktion, sowie der Mutterkuhhaltung in Luxemburg konnten besichtigt werden. Des Weiteren wurde der Besucher über den hiesigen Getreide-,  Wein- und Gemüseanbau sowie die biologische Landwirtschaft informiert. Frei nach dem Motto “Fro de Bauer” standen den Besucher bei allen Ständen Junglandwirtinnen und Junglandwirte Rede und Antwort.

Regionaler Produzentenmarkt

Der Besucher und Konsument konnte sich ebenfalls über eine große Palette an regionalen Produkten erfreuen. Viele hochqualitative Lebensmittel konnten auf dem Bauernmarkt gekostet oder gekauft werden.

Animation für Groß und Klein

Während die Kinder auf den Springschlösser hüpften oder versuchten, eine Kuh zu melken wurde ihren Eltern die Möglichkeit geboten, sich derweil mit verschiedenen Rate- und Informationsspielen zu beschäftigen. Auch konnten Ideen beim Show-cooking für das Menü beim nächsten Besuch von Freunden und Familie gesammelt werden. Hier kochten sympathische Politiker - unter anderem Premierminister Xavier Bettel und Chamberpräsident Mars di Bartolomeo. Anschließend konnten sich die Besucher von den Kochkünsten der Politiker bei den von ihnen angebotenen Kostproben überzeugen. 

Die erste Ausgabe des “Bauerenhaff an der Stad” war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein wurden mehr als 15.000 Besucher gezählt, die einen Rundgang über den Bauernhof bei der “Gëlle Fra” zu machen.

 

In der nächsten ALCOVIT-Ausgabe (Mitte Juni) werden
wir eine mehrseitige Sonderbeilage von dieser
außergewöhnlichen Veranstaltung veröffentlichen.